Termine

TC Metelen feiert Sommerfest: Buntes Programm mit Mixed-Turnier auf der Tennisanlage in der Metelener Heide

Am Samstag, den 05. Sept. feiert der Tennisclub Metelen sein Sommerfest auf der Tennisanlage in der Metelener Heide. In Verbindung mit dem Sommerfest findet das traditionelle Mixed-Turnier statt. Offizieller Beginn des Turniers ist um 11.00 Uhr auf der Tennisanlage.

Damit auch für die neu hinzugekommenen Mitspieler Chancengleichheit besteht, wird das Turnier in unterschiedlichen Leistungsgruppen und zusammengestellten Paarungen durchgeführt. Spielberechtigt sind alle Vereinsmitglieder, oder die, die es noch werden wollen. Ob Hobby- oder Mannschaftsspieler, jeder ist zur aktiven Teilnahme aufgerufen. Die Spielpaarungen werden dann vom Sportwart, Udo Kemper, leistungsgerecht zusammen gestellt. Hierzu ist eine Anmeldung bis zum 31. Aug. erforderlich. Diese nehmen Annette Bückers, Tel. 02556/606 oder Udo Kemper, Tel. 02556/604 entgegen, oder aber man trägt sich in die am Tennishaus aushängende Liste ein.

Organisation

„Wir hoffen, dass sich die Mitglieder, Freunde und Tennis-interessierte schon ab 11.00 Uhr auf der Tennisanlage treffen und ein paar schöne Stunden miteinander verbringen. Die Alteingesessenen und die Neuen sollen sich auch privat besser kennen lernen, wo geht das besser als beim gemeinsamen Sport und anschließendem gemütlichen Beisammensein. Hierfür bietet sich das alljährliche Sommerfest an“ so die 1. Vorsitzende, Annette Bückers.

Für die Organisation des Turniers zeichnet der Sportwart, Udo Kemper, verantwortlich. Die Ausrichtung des Sommerfestes übernimmt in diesem Jahr die Mannschaft der Herren 65. Während des gesamten Tages ist für das leibliche Wohl gesorgt. Abends werden Leckereien vom Grill und vom Salatbuffet geboten. Alle, die nicht am Turnier teilnehmen können, sin d als Zuschauer oder Gäste herzlich willkommen. Natürlich können auch die Mütter mit ihren Kleinen vorbeischauen und am Sommerfest teilnehmen.

Für Turnier- und Sommerfest-Teilnehmer wird kein pauschaler Betrag erhoben, die verzehrten Speisen und Getränke werden mittels Verzehrkarte abgerechnet.

Auch für die Planung des Sommerfestes wäre eine Anmeldung bei Annette Bückers oder eine Entragung in die Anmeldeliste am Tennishaus wünschenswert.

Bild: Zum Sommerfest lädt der Tennisclub Metelen am Samstag, den 05. Sept. alle Mitglieder und Freunde recht herzlich ein.

 

 

 

 

 

Kleine Tennis-Talente waren begeistert: Ferienspaß-Aktion beim TC Metelen kam gut an

Im Rahmen der Ferienspaß-Aktion, die von der Kolpingfamilie koordiniert wird, trafen sich am letzten Dienstag knapp 20 Kinder, die sogenannten Daheimgebliebenen, auf der Tennisanlage des TC Metelen in der Metelener Heide. Hier hatten die Verantwortlichen des TC – Annette Bückers, Vorsitzende, Ulrich Wittenberg, Jugendwart, Udo Kemper, Sportwart, Astrid Kock, Betreuerin, Ralf Weiß, 2 Vorsitzender, Malies Weiß, Betreuerin, auf allen vier Plätzen Stationen aufgebaut, um alle Kinder zu beschäftigen.

Kostenlos Waffeln

Auch die mitgekommenen Mütter und Väter wurden mit frischen Waffeln und leckerem Kaffee versorgt. Bei schwülen Temperaturen war nach einer guten halben Stunde die erste Trinkpause angesagt, denn alle waren nass geschwitzt und die frischen Waffeln schmeckten jetzt besonders gut. „Der Spaß am Spiel steht hier im Vordergrund. Viele Kinder kommen ohne jede Vorkenntnis, sie wollen beschäftigt werden und gleichzeitig einige Grundschläge kennen lernen und die Größeren sogar um Punkte spielen“ erklärt Jugendwart Udo Kemper.

Geschenke-Tisch

Während der Trinkpausen schlichen die Kinder immer wieder um den Geschenke-Tisch, um schon mal nach einem geeigneten Präsent Ausschau zu halten. Als dann kurz vor Ende der Veranstaltung die Sprenganlage eingeschaltet wurde, gab es für die Kids kein Halten mehr. Alle wollten sich bei den Temperaturen abkühlen und stellten sich unter die kühle Dusche, bis sie völlig durchnässt auf ihre Urkunden, welche die Betreuer in der Zwischenzeit für jedes Kind erstellt und ein laminiert hatten, warteten und sich am Geschenke-Tisch bedienen konnten.

„Wann dürfen wir mal wiederkommen“, war die meist gestellte Frage an den Jugendwart Ulrich Wittenberg, der natürlich bereitwillig Auskunft gab und auch die Eltern animierte, mal selber zur Anlage zu kommen um vielleicht ein paar Schläge zu probieren.

„Eine gelungene Aktion und ein herzliches Dankeschön an die Verantwortlichen des TC Metelen“, mit diesen Worten verabschiedete sich eine rundum zufriedene Mutter und bestätigte damit eindrucksvoll den Verantwortlichen dass sich der Aufwand und die Mühe gelohnt haben.

Bild 1: Volle Konzentration bei den einzelnen Ballübungen mit dem LOW-T-Ball.

Bild 2: die Verantwortlichen des TC Metelen mit den Kindern und ihren Urkunden

In diesem Sommer noch viele Angebote für Groß und Klein

In Kürze beginnen zwar für viele die Sommerferien, trotzdem sind noch viele Aktiviäten in diesem Sommer geplant.

  • 21.07. - Ferienspassaktion
    Von 14.00 - 17.00 Uhr auf der Tennisanlage in der Metelener Heide können sich die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen mal so richtig austoben.
  • 05.09. - Sommerfest mit Turnier
    Alle Vereinsmitglieder, egal ob Groß oder Klein, sind herzlich eingeladen am Sommerfest teilzunehmen. Um 11.00 Uhr beginnt unser vereinsinternes Turnier und ab ca. 18.00 Uhr wird in den gemütlichen Teil übergegangen. Die Herren 65 werden für die Verpflegung sorgen. Weitere Informationen werden in Kürze bekanntgegeben.
  • 12.09. - Pfarrfest
    Der Tennisverein steht wieder vor der Oase um den Kindern auf dem Kleinfeld das Tennisspielen beizubringen.

Zusätzlich wird noch das kostenlose Schnuppertraining auf dem Hartplatz an der Hauptschule verlängert. Folgende Termine werden noch angeboten, jeweils von 10-11 Uhr für Kinder der Klassen 1-3 und von 11-12 Uhr für Kinder und Jugendliche ab der 4. Klasse:

  • 27.06
  • 08.08
  • 15.08
  • 22.08
  • 29.08
  • 05.09
  • 12.09
  • 19.09
  • 26.09

Klarer 5:1 Sieg der Metelener Herren 65

Im Nachbarschafts-Duell gegen Schöppingen siegen die Herren aus Metelen klar.

Nach einem etwas holprigen Start in den ersten beiden Spielen gegen Ibbenbüren und Münster-Angelmodde bogen die Alten Herren des TC Metelen in der Bezirksliga Münsterland endlich auf die Siegerstraße. Ersatzgeschwächt durch das krankheitsbedingte Fehlen der Nr. 3, Werner Heuft, mussten die Metelener das erste Spiel mit 2:4 an den TC Ibbenbüren abgeben. Auch in ihrer zweiten Begegnung gegen den TSV Münster-Angelmodde fehlte Werner Heuft, wurde aber durch Erich Scheffer ausgezeichnet vertreten, der sein Spiel sicher nach Hause brachte. Leider verletzte sich Hans-Jürgen Heuck beim Stande von 6:2, 1:0, sodass er sein Spiel aufgeben mußte. Ralf Weiß hatte wie immer keine Mühe und siegte klar, während Ulrich Wittenberg auf verlorenem Posten war. Beim Stand von 2:2 nach den Einzeln mußten die Doppel entscheiden. Hier verlor das Doppel Heiko Ritter/Franz Nienhaus ziemlich klar. Das Doppel Ralf Weiß/Lothar Hangebrauck holte dann aber den wichtigen dritten Punkt, sodass es am Ende 3:3 stand.

Nachbarschafts-Duell

Im dritten Spiel kam es dann zum Duell der Nachbarvereine GW Schöppingen gegen den TC Metelen auf der Anlage in Schöppingen. Mit viel Siegeswillen fuhren die Metelener in die Nachbargemeinde, konnte man doch endlich mit der kompletten Mannschaft antreten, da auch Werner Heuft diesmal zur Verfügung stand. Dem entsprechend klar waren dann auch die Einzel-Ergebnisse, wo Ralf Weiß mit 6:0, 6:1 nichts anbrenne ließ. Auch Werner Heuft hatte in seinem ersten Spiel keine Probleme beim 6:1 und 6:1. Ebenso souverän brachte Erich Scheffer mit 6:0 und 6:1 sein Spiel nach Hause. Nur Hans-Jürgen Heuck, der noch unter seiner Verletzung vom letzten Spiel litt und nicht laufen konnte, verlor mit 0:6 und 3:6, sodass es nach den Einzeln 3:1 für die Metelener Herren stand. Ein Punkt aus den Doppeln fehlte zum ersten Sieg. Den holten dann Werner Heuft/Franz Nienhaus ziemlich souverän mit 6:2 und 6:3, sodass das zweite Doppel in der Besetzung Ralf Weiß/ Lothar Hangebrauck befreit aufspielen konnte, den ersten Satz zwar nach 5:2 Führung noch abgab, sich dann aber steigerte, den zweiten Satz mit 7:5 gewann und den Match-Tie-brake sicher mit 10:1 nach Hause brachte. Damit war der 5:1 Sieg gegen Schöppingen perfekt und die Metelener reisten gestärkt nach Hause und freuen sich schon auf die nächste Begegnung auf ihrer Anlage gegen Falke Saerbeck.

„Nach den bisherigen Ergebnissen hatten wir uns einen knappen Sieg erhofft. Das es dann so ein klarer Sieg mit 5:1 wurde, freut uns um so mehr, vor allem, weil wir damit den dritten Platz in der aktuellen Tabelle erreicht haben „ so der Spielführer, Ulrich Wittenberg, nach dem Spiel.

Bild: die siegreichen Herren 65 (v.l.) Erich Scheffer, Werner Heuft, Ulrich Wittenberg, Ralf Weiß, Lothar Hangebrauck, Franz Nienhaus, Heiko Ritter, Hans-Jürgen Heuck.

Tennis-Schnupperkurs kommt gut an: TC Metelen lädt zum Ausprobieren ein

Nicht wie irrtümlich in der Zeitung veröffentlicht, in der Metelener Heide, sondern auf dem Tennisplatz an der Hauptschule findet diese Aktion statt.

Das Angebot des Tennisclubs, den Kindern, die sich für die Sportart -Tennis- interessieren die Gelegenheit zu geben, eigene Erfahrung im Umgang mit der Filzkugel und dem Tennisschläger zu machen, kommt immer besser an. Nach zögerlichem Beginn treffen sich mittlerweile mindestens 6 Kinder auf dem Tennisplatz an der Hauptschule, um mit großer Begeisterung unter Anleitung erfahrener Übungsleiter die ersten Schritte zum Tennisspielen zu üben. Die Kinder müssen demnach nicht mit dem Auto zur Tennisanlage in die Metelener Heide gebracht werden.

Das Training findet immer samstags vormittags statt, und zwar von 10.00 bis 11.00 Uhr für die Kinder der Klassen 1 – 3, und von 11.00 Uhr für die älteren Jahrgänge.

Bälle und Schläger werden vom TC gestellt. Die Teilnehmer benötigen lediglich ihre übliche Sportbekleidung. Die Teilnahme ist kostenlos und verpflichtet nicht zur Mitgliedschaft im Tennisverein.

Der Kurs läuft noch bis Samstag, den 27. Juni 2015 (Ferienbeginn). „ Wir würden uns über noch mehr Teilnehmer freuen“ so die einhellige Meinung der zur Zeit spielenden Kinder. Erfreulicher Nebeneffekt, auch die Mütter und Väter der zur Zeit übenden Kinder, die teilweise früher schon mal Tennis gespielt haben, spüren wieder mal Lust, das Racket zu schwingen und sich ein wenig sportlich zu betätigen. Nur noch gezielt verabreden, und schon kann es los gehen. Die Tennisanlage steht für alle offen.

 

Bild: Wir freuen uns über noch mehr Teilnehmer, so die Kinder auf dem Bild mit Übungsleiter Dieter Weyring, Lucy Sundrup, Greta Brink, Lilly Schulze-Herdering, Henrike Wiechers, Joline Fleige, Noah Brüning.